Zwergdackel sind genauso wie Standarddackel sehr willensstarke Hunde. Man sollte nicht denken, dass sie nur aufgrund der Tatsache dass sie kleiner sind weniger Bewegung brauchen. Sie sind sehr agil, lernen schnell und haben natürlich den für die Rasse typischen „Dickkopf“. Ein Zwergdackel passt sehr gut in Familien, auch mit Kleinkindern. Beachten sollte man aber besonders in den ersten Monaten, dass Ihr Vierbeiner genug Ruhe und Schlaf bekommt. Das ist für die Entwicklung Ihres noch jungen Hundes enorm wichtig.

Einmal in Ihr neues Rudel integriert, sind Zwergdackel fantastische Gefährten. Sie empfinden ein starken Beschützerinstinkt und werden sich ohne ihre eigene Größe zu beachten, vor jeden noch so riesigen Hund stellen um Sie und Ihre Liebsten zu beschützen. Bei Zwergdackeln kann es schonmal zu kleineren „Streitereien“ kommen, wenn es darum geht bei schlechtem Wetter rausgehen zu müssen. Der Zwergdackel, der sich eher als volles Familienmitglied sieht und weniger als typischen Hund strübt sich gerne mal bei kaltem oder feuchtem Wetter vor die Tür zu gehen. Gerade bei Schnee im Winter wird es dann teilweise sehr unangenehm für den Kleinen. Durch Ihre Größe und ihr Gewicht wird ihnen schnell kalt und gerade der teils fellfreie Bauch, der so nah am kalten, vermatschten, nassen Boden ist beginnt häufig zu frieren.

Ein Hundemantel für den Zwergdackel ist also allemal zu empfehlen. Beachtet werden sollte dabei, wie so oft, die Bauchlasche. Sie sollte genauso Schutz vor Kälte, Wasser und Schmutz bieten, wie der Rest des Mantels. Unser Zwergdackel Hundemantel ist am Bauch, genauso wie am restlichen Teil, mit warmen Baumwoll Teddyplüsch gefüttert. Das gibt dem ganzen einen coolen „Piloten-Jacken“ ähnlichen Look und wärmt und schützt doppelt. Wir verwenden nur Baumwollfutter, da es für den Hund um einiges angenehmer ist und der Zwergdackel unter seinem Hundemantel nicht so übel zu riechen beginnt.

Schauen Sie sich doch mal im Shop um, Sie finden bestimmt ein passendes Modell.