Für unser DogBrigade Shooting starteten wir einen großen Aufruf, in dem wir die Besitzer kleiner und mittelgroßer Hunde um Mithilfe baten. Zum Testen der Schnitte unserer Hundemäntel benötigten wir einige Probanden. Es ging darum zu testen, ob unsere Hundemäntel dünneren und kräftiger gebauten Hunden mit der selben Rückenlänge gleichermaßen gut passen. Dabei begegnete uns Bob. Ein sehr süßer spanischer Cocker Spaniel. Er wurde aus einem Tierheim in Spanien adoptiert. Da er aus eher tropischen Gefilden stammt, fror er im Winter beim Spazieren leider sehr stark. Uns war es natürlich eine Herzensangelegenheit ihm seinen Neustart in Deutschland mit einem warmen, kuscheligen Hundemantel zu versüßen. Bei der Fertigung von einem Hundemantel für Cocker Spaniel gilt zu beachten, dass diese Rasse manchmal einen eher kleinen Brustumfang hat und wir unsere Bauchlasche deshalb etwas verkürzen mussten. Cocker Spaniel sind sehr intelligente und fröhliche Hunde. Sie benötigen viel Auslauf und Bewegung und Halter sollten auf jeden Fall darauf achten, den natürlichen Spieltrieb dieser Rasse zu fördern. Die Geschichte von Bob war leider sehr traurig. Als Welpe gekauft, wurde er seinen Besitzern mit zunehmender Größe und Agilität zur Last und sie gaben ihn in einem Tierheim ab. Leider sind die Tierheime in Spanien, wie in den meisten südlichen Ländern stark überbesetzt. Bob musste dort scheinbar sehr für sein „täglich Brot“ kämpfen und ist seitdem anderen Hunden gegenüber eher misstrauisch eingestellt. Leckerlis durften wir ihm nur geben, wenn kein weiteres „Hundemodell“ in der Nähe war. Irgendwie schien ihn die Anwesenheit von anderen Hunden dann irgendwann so aufzuregen, dass er uns mitten ins Studio machte 🙂 Also schirmten wir ihn von allem ab und beruhigten ihn mit etwas Leberwurst. Nachdem wir den Hundemantel für den Cocker Spaniel fertig gestellt hatten und Bob seinen Mantel zum ersten Mal draußen trug, erreichte uns die Nachricht, dass der Mantel nicht nur hervorragend passt, sondern Bob sich auch nicht beim Anziehen wehrt. Das freut uns natürlich immer ganz besonders.