Der Greyhound zählt zu den Windhunden. Man munkelt, dass die Kelten die Vorgänger der Greyhounds bei der Bevölkerung der Inseln Britanniens mit sich brachten.
Der Greyhound ist sehr muskulös, hat einen tiefen Brustkorb und sehr lange Beine.
Der Greyhound erkennt andere Hunde seiner Rasse oder Windhunde direkt und steht seinesgleichen sehr Nahe. Aber auch anderen Hunden entgegen ist er freundlich und meist verpielt. Das generelle Streit- oder Aggresionspotential fehlt dem Greyhound in den meisten Fällen komplett. Sie sind ausgeglichen und gehen Auseinandersetzungen, wie man das als klügerer Hund nunmal so macht, liebe aus dem Weg. Sie sind sehr einfühlsam und eignen sich sehr gut als Familienhunde.

Bei einem Hundekissen für einen Greyhound sollten Sie vor allem auf eine sehr gute und ausreichende Polsterung legen. Da der Hund meistens sehr schlank ist und teilweise kaum Fett am Körper trägt, sollte das Hundekissen schön fluffig sein und den Körper von Ihrem Greyhound weich betten. Außerdem ist bei Hunden, wie dem Greyhound darauf zu achten, dass Gelenke geschont werden. Das kann man am Besten sicherstellen, wenn man ein Hundekissen für den Greyhound kauft, das mit besonders stützenden Material gefüllt ist. Latexflocken oder Memory Foam sind sehr entlastend für Hunde mit Rheuma oder Arthrose, für einen Greyhound wäre der Memory Foam in einem Hundekissen aber nicht „schnuffelig“ genug. Der Greyhound friert ja meist auch etwas schneller, daher ist ein Material und Kissen, in das er etwas „einsinkt“, zu empfehlen.
Sobald es sich der Greyhound dann auf seinem Hundekissen gemütlich gemacht hat, kann dann ordentlich geschlafen werden. Als Obermaterial für das Greyhound Hundekissen können wir Ihnen, gerade im Winter, ein warmes, leicht flauschiges Material empfehlen. Ein Fleece mit leichtem Baumwollanteil zum Beispiel, oder ein aufgerauter Nickistoff. Auch hier sollte auf die Qualität geachtet werden. Als Fausregel gilt, wenn Hundekissen beim Auspacken schon bestialisch nach Chemikalien riechen, können Sie davon ausgehen, dass auch sehr viele schädliche Stoffe drinne sind.