Ein Hundekissen für Ihren Allergiker Hund anzuschaffen, bedeutet Ihrem Hund das Leben um einiges zu verbessern. Ihr Hund wird sich nicht nur sehr viel wohler fühlen, er wird auch wieder, oftmals verlorengegangene, Lebensfreude verspüren. Das Hundekissen für Allergiker ist der erste Schritt in die richtige Richtung.
Eine Allergie beim Hund entsteht, weil sein Immunsystem einigen oder einem Stoff gegenüber überempfindlich reagiert. Körperfremde Stoffe, wrden durch eine Allergie vom Körper abgewehrt. Das kann sich auf ganz unterschiedliche Weisen zeigen. Erschwertes Atmen, laufende Nase, tränende Augen, ein fieser Juckreiz,Ausschlag, oder aber einfache Trägheit und Antriebslosigkeit, dies alles kann auf eine Allergie hinweisen.
Mittlerweile hat im Schnitt jeder fünfte Hund eine Allergie. Äußerliche Symptome treten vor allem an Bauch, Ohren und Pfoten auf.
Wenn Sie auf der Suche nach einem Hundekissen für Allergiker sind, sollten Sie vor allem auf ein sehr gutes, hochwertiges Füllmaterial achten. Viele Hundekissen die als Allergiker freundlich deklariert werden, haben zwar einen Kissenbezug, der geeignet ist, jedoch des Öfteren ein Füllmaterial, in dem sich schnell Hausstaub, Milben oder weitere Allergene absetzten und verbreiten können.
Viele Hundekissen für Allergiker sind aus Kunstleder gefertigt. Das kann man meist gut feucht abwaschen und Milben können sich beispielsweise gar nicht oder nur sehr vermindert einnisten. Wenn Sie sich für ein Hundebett aus Kunstleder interessieren, sollten Sie auf jeden Fall sicherstellen, dass das Material Öko-Tex geprüft ist. Viele Stoffe, die für die Produktion von Hunde-Schlafplätzen genutzt werden sind stark Pestizid- und Schadstoffbelastet. Auch das kann eine Allergie verursachen. Also Hände weg von billigen Hundekissen, deren Produzenten zwar behaupten, das Kissen wäre für Allergiker geeignet, aber Ihr Wort unterm Strich nicht halten.
Auch wenn das hochwertigere und vielleicht in Deutschland gefertigte Hundekissen etwas teurer ist, Ihr Hund wird Ihnen dankbar sein, wenn Sie sich dafür entscheiden.
Zum Thema Füllmaterial gilt noch zu sagen, dass Hundekissen für Allergiker, die mit EPS-Kügelchen gefüllt sind für alte und kranke Hunde manchmal etwas unpassend sein können. Die Kügelchen verrutschen während der Hund es sich gemütlich zu machen versucht und das kann äußerst unangenehm sein. Außerdem rascheln die Kügelchen manchmal stark und viele Hunde mögen das Geräusch nicht und nehmen das Kissen daher nicht an.