Das Hundekissen Bay kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich genutzt werden. Das ist wohl einer der größten Vorteile daran. Das Kissen ist wasserabweisend, was keinesfalls das gleiche ist, wie wasserdicht. Wasserdicht bedeutet, dass keinerlei Wasser eindringen kann. Egal ob das Wasser im Kissen steht oder es furchtbar regnet, bei einem wasserdichten Kissen dringt Feuchtigkeit und Nässe überhaupt nicht ein.
Wasserabweisend bedeutet, dass Wasser abperlt, aber bei sehr starkem Regen oder wenn Wasser längere Zeit im Kissen steht, durchaus Wasser in das Kisseninnere eindringen kann.
Praktisch ist ein wasserabweisendes Hundekissen allemal. Man kann es dem Hund auf Balkon, Terasse oder Garten legen, es einfach al mit einem feuchten Lappen abwischen und muss das Wetter nicht ständig im Auge behalten. Auch wenn Sie das Kissen ausnahmsweise mal Draußen vergessen haben, ist das bei einem wasserabweisenden Hundekissen, wie dem Bay, nicht so schlimm.
Im Gegensatz dazu dürfte ein normales Indoor-Hundekissen wohl schon bei Regen stark durchnässen. Das Hundekissen Bay ist mit Silikonwatte gefüllt. Dieses Füllmaterial ist sehr langlebig und springt nach Belastung wieder in seine Ursprungsform zurück.
Ein Hundekissen aus Baumwolle, wie beispielsweise von Bär, hat natürlich den Vorteil, dass es etwas atmungsaktiver ist. Hundekissen aus Baumwollnessel, gefüllt mit Polyfaserflocken können auch sehr gute Eigenschaften besitzen. Zu beachten ist bei einem Hundekissen aus Baumwollnessel jedoch, dass Nesselstoffe sehr stark einlaufen können. Daher vorsicht mit dem Waschen!
Farblich hält sich die Farbpalette der Bär, als auch Bay Hundekissen eher zurück. Die Kissen sehen sehr schlicht aus, was aber den meisten Käufern gut gefällt.
Wenn Sie ein gutes, qualitativ hochwertiges Hundekissen kaufen möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall genau über das Füllmaterial informieren. Je nachdem, mit welchem Füllstoff gearbeitet wurde, desto weniger oder länger haltbar und robust sind die Hundekissen.