Ein Hundekissen im Auto zu haben ist eine sinnvolle Alternative zur typischen Hundedecke. Zum einen bietet das Hundekissen nicht nur mehr Liegekompfort als die teils sehr durchgesessenen Autositze, sondern bietet auch optimalen Schutz vor Hundehaaren im Auto. Denn ein bei guten Hundekisse, lässt sich der Bezug in der Regel abnehmen und waschen, spätestens im Trockner lässt sich der Bezug des Hundekissens dann optimal enthaaren. So bleibt nicht nur das Auto sauber, sondern auch das Hundekissen. Ein Hundekissen  im Auto kann auch als optimaler Ausruh- und Schlafplatz für Ihren Hund genutzt werden, z.B. wenn Sie ein Restaurant oder andere Lokalitäten besuchen, in welchen Sie Ihren Hund nicht mit herein nehmen dürfen. Hierbei ist natürlich dringend darauf zu achten, dass bei gewissen Temperaturen dass Verbleiben Ihres Hundes im Auto nicht in Frage kommt, z.B. wenn es sehr war ist und sich das Auto somit schnell auf gefährliche Temperaturen erhitzen kann, aber auch bei sehr kalten Temperaturen.

 

Während der Fahrt sollte allerdings darauf geachtet werden, dass das Hundekissen entweder optimal gesichert ist, damit Ihr Hund bei einem potenziellen Unfall nicht zusätzlich gefährdet wird, oder dass Ihr Hund in jedem Fall anderweitig gesichert ist. Bei Stillstehen des Fahrzeuges oder aber ggf. bei Übernachtungen z.B. auf Reisen, kann ein Hundekissen im Auto aber eine sehr willkommene und mobile Lösung für Ihren Hund sein, damit Ihr Liebling auch unterwegs seinen eigenen Platz hat und somit ein Stück Heimat mit auf Reisen nimmt. So wird die Rückbank schnell mal zur willkommenen und gemütlichen Schlaflösung für Ihren Hund, denn ein Hundekissen im Auto bedeutet Liegekompfort und optimale Stützkraft, auch für größere und schwerere Hunde.

Im Internet finden Sie mehrere Möglichkeiten um ein Hundekissen optimal vor den Folgen einer Vollbremsung oder aber im schlimmsten Fall vor den Gefahren eines Unfalles zu schützen. Viele Hundekissen lassen sich außerdem bereits am Isofix System Ihres Autos befestigen.